Wie funktioniert das Kniegelenk?

Wie funktioniert das Kniegelenk?
Beim Kniegelenk handelt es sich um ein sogenanntes Drehscharniergelenk. Im gestreckten Zustand ist, bis auf eine minimale Auswärtsdrehung, keine Drehbewegung möglich, da dies durch eine straffe Spannung der Seitenbänder verhindert wird. Erst wenn bei zunehmender Beugung des Kniegelenks die Seitenbänder erschlaffen, kann der Unterschenkel gegen den Oberschenkel gedreht werden, nach außen mehr als nach innen. Jetzt sind die Kreuzbänder dafür zuständig, dass Schienbein und Oberschenkel sich nicht gegeneinander verschieben können und der Kontakt der Gelenkflächen erhalten bleibt.

Meniskus

Menisken sind die "Stoßdämpfer" des Kniegelenkes. Sie liegen im Kniegelenk zwischen Ober- und Unterschenkel und fangen zu 60 Prozent die auf den Unterschenkel einwirkende Last auf. Bei Gewalteinwirkungen kann es zum Meniskusriß kommen. Heute ist zur Behandlung eines Meniskusrisses eine Gelenkspiegelung das Verfahren der Wahl.
mehr...

Knorpelschaden

Sehr häufig wird die Diagnose eines Knorpelschadens am Kniegelenk gestellt, da dieses Gelenk erheblichen Belastungen ausgesetzt ist. Zu unterscheiden ist zwischen verletzungsbedingtem und abnutzungsbedingtem Knorpelschaden. Letzterer ist altersabhängig mit einem Häufigkeitsgipfel zwischen 55 und 65 Jahren. Bei wiederholter Gelenkschwellung sollte eine Gelenkspiegelung durchgeführt werden.
mehr...

Kreuzband

Das Kniegelenk wird von 2 kräftigen sich kreuzenden Bandstrukturen in seinem Inneren stabilisiert. Diese werden vorderes bzw. hinteres Kreuzband genannt. Das vordere Kreuzband reißt ca. 10 mal häufiger als das kräftigere hintere Kreuzband. Neben heftigen Schmerzen und Schwellung weist ein blutiges Gelenkpunktat auf eine derartigen Verletzung in der akuten Phase hin. Wird diese Verletzung nicht erkannt, entwickelt sich häufig ein instabiles Knie. Der Patient knickt leicht weg. Wird jetzt immer noch nichts unternommen, folgen häufig Meniskusrisse und vorzeitige Knorpelabnutzung.
mehr...

 

Kontakt

Praxisklinik Stadthagen

Dr. med. Werner Muth
Christoph Tobias

Am Markt 12-16
31655 Stadthagen

Tel.: 0 57 21 - 99 46 7-0
Fax: 0 57 21 - 99 46 7-55
info@praxisklinik-stadthagen.de

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
8 - 12 Uhr und 15 - 18 Uhr

Mittwoch und Freitag
8 - 12 Uhr

Schul- und Arbeitsunfälle
Montag bis Freitag 8 - 18 Uhr

Ausschließlich telefonische Vereinbarung unter der Rufnummer 0 57 21 - 99 46 7-0

Bewertungen